Warmer Kartoffelsalat mit Oktopus

Das folgende Rezept wurde inspiriert durch einen Artikel im ZEIT-Magazin No 19/2019, in dem Silvio Knesevic die Rezepte seines Lebens vorstellte. Besonders angetan hatte es mir das Rezept „Oktopus mit Kartoffeln“, ein Rezept aus Kroatien, wo es traditionell am Karfreitag und Heiligabend auf dem Tisch steht.

Dieses phantastische Gericht kommt mit wenigen Zutaten aus, benötigt etwas Zeit, belohnt aber mit einem ganz besonderen Geschmackserlebnis.

Wenn Ihr ein Fischgeschäft Eures Vertrauenes in der Nähe habt, dann solltet Ihr dort unbedingt einen frischen Oktopus kaufen. Tiefgekühlter Oktopus geht auch, benötigt weniger Kochzeit, ist geschmacklich aber nicht ganz so intensiv.

Zutaten (4 Personen):
1 ganzer Oktopus (etwa 1 kg)
1 kg festkochende Kartoffeln
1 Bund glatte Petersilie, grob gehackt
2 Zwiebeln, 1 Zwiebel geviertelt, 1 Zwiebel fein gewürfelt
4 EL warmes Olivenöl
3 Lorbeerblätter
Pfeffer, Salz

Zubereitung:
Den Oktopus in reichlich Salzwasser zusammen mit einer geviertelten Zwiebel und den Lorbeerblättern weich kochen. Das dauert in der Regel 1 bis 2 Stunden; nach einer Stunde mit einem spitzen Gegenstand testen, ob der Oktopus schon weich ist. Den Oktopus herausnehmen, abtropfen lassen, in mundgerechte Stücke schneiden und warm halten.

Parallel die ungeschälten Kartoffeln in einem geeigneten Topf gar kochen, abseihen, pellen, in ein bis zwei Zentimeter dicke Scheiben und ebenfalls warm halten.

Nun die warmen Kartoffeln, die Oktopusstücke, das warme Olivenöl, die glatte Petersilie und die Zwiebelwürfel in einer geeigneten Schüssel vorsichtig vermengen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und sofort warm servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.