Asiatisches Gemüse mit mariniertem Tofu und Mie-Nudeln

am

Für Freunde vegetarischer asiatischer Küche möchte ich mit diesem Rezept ein ganz besonderes kulinarisches Highlight vorstellen. Es erfordert etwas Vorarbeit, lädt ein zu meditativem Gemüseschnippeln und belohnt mit facettenreichem Geschmackserlebnis. Und darüber hinaus ist das Rezept auch noch ein echter Hingucker!

DSC_0264

Zutaten (für 2 Genießer):
2 – 3 Möhren, in feine Stifte geschnitten
1 – 2 Pak Choi, in kleine Stücke geschnitten
2 Hände voll grüne Bohnen, frisch oder TK
200 g Tofu natur, in 5 mm dicke Scheiben geschnitten, dann halbiert
1 Handvoll Erdnüsse, geröstet und gesalzen
1 Bio-Limette, Schale abgerieben und dann entsaftet
1 Orange, entsaftet
1 – 2 EL Sake (Reiswein), ersatzweise trockener Weißwein
1 rote Chilischote, entkernt und sehr fein geschnitten
2 – 3 Zehen Knoblauch, gepresst
1 rote Zwiebel, halbiert und in dünne Scheiben geschnitten
1 daumengroßes Stück Ingwer, geschält und gerieben
1 EL brauner Rohrzucker
1 – 2 EL dunkle Sojasauce
1 Handvoll Korianderblätter
2 EL Sesamöl
100 – 150 g Mie-Nudeln

Zubereitung:
Tofu marinieren:
Für die Marinade den Orangensaft, Limettensaft, Limettenschale, Ingwer, Chilischote, Reiswein, Sojasauce und Knoblauch verrühren und in ein geeignetes flaches Gefäß füllen. Die Tofuscheiben in die Marinade legen, kurz wenden und mindestens 30 Minuten darin ziehen lassen.

Bohnen vorbereiten:
Frische Bohnen putzen und in Salzwasser ca. 12 – 15 Minuten bissfest garen. TK-Bohnen mit wenig Wasser etwa 6 – 7 Minuten im geschlossenen Topf garen. Bohnen abschütten und beiseite stellen.

Mie-Nudeln kochen:
In einem geeigneten Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen, Hitze abschalten, und die Mie-Nudeln darin ca. 5- 6 Minuten ziehen lassen. Abgießen und warm halten.

Tofu-Gemüse zubereiten:
Tofuscheiben aus der Marinade nehmen und abtropfen lassen. Die Marinade wird später noch gebraucht. In einer tiefen Pfanne oder Wok das Sesamöl erhitzen und den braunen Zucker darin karamellisieren lassen. Die Zwiebelscheiben zufügen und glasig braten. Es folgen die Möhrenstifte, die etwa 5 Minuten bissfest gebraten werden. Zum Schluss werden die Pak Choi-Stücke und die Tofuscheiben etwa 5 Minuten mitgebraten. Die Erdnüsse und die Bohnen dazugeben, mit der Marinade ablöschen und kurz aufkochen lassen.

Finale:
Mie-Nudeln auf Tellern oder Schüsseln anrichten, das Tofu-Gemüse darauf oder daneben verteilen und mit den Korianderblättern garnieren. Augen zu und bis zum letzten Rest genießen (was schwerfällt, da man immer weiter essen möchte…).

Letzter Tipp:
Als Beilage eignet sich übrigens hervorragend Japanischer Gurkensalat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..