Apfel-Möhren-Kokos-Muffins

Bei einer unserer letzten Wanderungen durch das schöne Bergische Land hatte einer unserer Freunde als Proviant und Leckerei diese köstlichen Muffins mitgebracht. Sie dufteten aromatisch, waren saftig im Biss und schmeckten einfach toll! Interessant fand ich, dass das Rezept dafür aus einem Kinderkochbuch stammt, welches zur „Sendung mit der Maus“ erschienen ist. Die Quelle liegt mir lediglich als Fotokopie vor; deshalb hier die einfache, aber wirkungsvolle Rezeptur als Faksimile:

Zutaten (für 12 Muffins):
60 g Butter
180 g Mehl
100 g Zucker, nach Belieben auch weniger
1 Teel. Zimt
1 Päckchen Vanillezucker
2 Teel. Backpulver
1/2 Teel. Salz
2 Eier
50 ml Milch
1 großer Apfel
2 – 4 Möhren (ca. 150 g)
3 Eßl. Kokosflocken
12 Muffin-Papierförmchen
1 Muffinblech mit 12 Vertiefungen

P1050225_01

 

Zubereitung:
Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen.
Die Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Temperatur schmelzen.
Mehl, Zucker, Zimt, Vanillezucker, Backpulver und Salz in einer Rührschüssel vermischen.
In einer zweiten Schüssel Eier und Milch verrühren.

Die feuchten Zutaten mit den trockenen vermischen und alles kurz(!) mit den Quirlen des Rührgerätes verrühren.

Den Apfel vierteln, schälen und entkernen. Die Möhren ebenfalls schälen. Apfel und Möhren auf einer Küchenreibe grob raspeln.

Die geraspelten Äpfel und Möhren vorsichtig unter den Teig mischen. Zum Schluss die Kokosflocken unterheben. Etwa 2 Essl. Teig in jedes Muffinförmchen geben.

Das Muffinblech auf die mittlere Schiene des Backofens schieben und etwa 25 min. lang backen.

Tipp:
Serviert Euren Freunden oder Gästen die Muffins, lasst sie mit verschlossenen Augen raten, welche Zutaten am Geschmack beteiligt sind. Da kommen sie nicht drauf! Wetten?!

 

 

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. backenundkochenmitcarla sagt:

    Wow das hört sich wirklich Spezial und lecker zu gleich an! 🙂
    Wenn du Lust und Zeit hast bei mir vorbei zu schauen würde ich mich riesig freuen! 🙂
    Liebe Grüße Carla! 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. backenundkochenmitcarla sagt:

    Wow das hört sich mal Spezial und lecker zu gleich an! 🙂
    Wenn du Lust und Zeit hast bei mir vorbei zu schauen würde ich mich riesig freuen! 🙂
    Liebe Grüße Carla! 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. asz02011961 sagt:

      Habe vorbeigeschaut! Ich bleibe dran!

      Gefällt mir

  3. Absolut, gegen Selbstgebackenes ist nie etwas einzuwenden 😉

    Gefällt 1 Person

  4. Lecker und auch für die Weihnachtszeit toll geeignet 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. asz02011961 sagt:

      Schmeckt auch im Sommer am Rheinufer toll (hatten wir gestern!).

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..