Freestyle Cooking – Was ist das?

In diesem Beitrag geht es nur in zweiter Linie um das Rezept, welches nachfolgend beschrieben wird. In erster Linie geht es um improvisiertes Kochen. Ich verstehe darunter das Was-ist-vorhanden?-Kochen. Kreativer kann Kochen eigentlich nicht daher kommen. Zahlreiche aktuelle Kochbücher empfehlen die Bevorratung gewisser Grundzutaten, die für ein solches Unterfangen unabdingbar sind. Dem möchte ich mich…

Knuspriger Tofu im Sesammantel mit knackigem Pak Choi und Knoblauchreis

Tofu gebraten habe ich schon oft probiert, fand ihn aber immer recht fade. Durch mehrere Rezepte, die ich in letzter Zeit gelesen habe, wurde ich angeregt, da etwas mehr zu experimentieren. Und so entstand dieses „Aus-der-Lameng-Rezept“ mit japanisch-chinesischem Einschlag, wenn man so will. Das Ergebnis hat mich durchaus überzeugt, da es viele interessante Geschmacksnuancen bietet….

Nudel-Blumenkohl-Auflauf – Yummie-Style

Die besten Rezepte entstehen oft zufällig und aus dem, was die Speisekammer gerade bietet. So auch dieser köstliche Auflauf, den ich mal eben so aus der Lameng zusammengemischt und in die Backröhre geschoben habe. Geht recht schnell, und ist genauso schnell weggeputzt! Zutaten (3 – 4 Portionen): 250 g Nudeln (z.B. Penne aus Hartweizengies) 1…

Schwedischer Kartoffelauflauf aka Janssons frestelse (Janssons Versuchung)

Ich habe mir vor einiger Zeit den Blogbeitrag Janssons frestelse abgespeichert in der Hoffnung, ihn schnellstmöglich auszuprobieren. Heute war es Zeit für eine Inventur der Speisekammer, um zu schauen, ob alles für das viel versprechende Rezept im Hause ist. Die Inventur fiel positiv aus! Mein Sohn und ich waren vom Ergebnis begeistert! Ein einfaches, schnell gemachtes Hammerrezept!…

Sommerlicher Flammkuchen – eine kleine Hommage an Zucchini und Rosmarin

Ich weiß – es ist heiß. Doch Appetit auf Soulfood wie dieser sommerliche Flammkuchen ist bei mir unabhängig vom Wetter. Ein kühles Getränk dazu, und alles ist gut! Diese Leckerei ist schnell gemacht, sofern die Vorratskammer gut bestückt ist. Zutaten (für 2 Personen): 1 Packung Fertig-Flammkuchenteig 1 kleine Zucchini, in dünne Scheiben geschnitten 2 mittelgroße…

Gefüllte Knoblauchtomaten – Reloaded

Vielleicht erinnert Ihr Euch an meinen Beitrag Gefüllte Knoblauchtomaten – aus dem kulinarischen Nähkästchen II., den ich vor einiger Zeit hier vorgestellt habe. Den habe ich gestern – neu interpretiert – für meine Familie auf den Tisch gebracht. Alle waren schlichtweg begeistert, so dass ich diese Variante hier gerne veröffentlichen möchte. Zutaten (4 Personen): 8 sonnengereifte…

Erbsenpesto mit Vollkorn-Linguine

Ich liebe Nudeln, und ich liebe die Entdeckung neuer Soßen/Beilagen zu Nudeln. Ich habe hier eine Anregung gefunden, wie man unkompliziert mit wenigen Zutaten eine köstliche Mahlzeit zubereiten kann. Das Rezept kann nach Belieben variiert werden. Zutaten (4 Pastafreunde): 50 g Parmesan oder Grana Padano, gerieben 250 g TK-Erbsen 1 Knoblauchzehe, gepresst 70 – 80 ml Olivenöl,…

Rosenkuchen aka Zimtschnecken

Zimtschnecken kennt bestimmt jeder, spätestens seit es IKEA gibt. Hier in Köln gibt es mittlerweile einige (neue) Bäckereien, die die Kunst des Zimtschnecken-Backens perfektioniert haben. Da könnte man meinen, Selbstversuche seien hier unangebracht. Für einen aktuellen Muttertagsbrunch mit Freunden bei uns habe ich einige interessante Rezepte zusammengesucht, die irgendwie anders sein sollten. Unter anderem möchte…

Vollkorn-Spaghetti Surprise

Ich weiß, dass es unendlich viele Arten und Varianten von Nudelsoßen gibt. Und trotzdem gibt es immer wieder erfreuliche Überraschungen, dass man da noch etwas Neues finden kann. So etwa eine fruchtig-scharfe Soße mit den Hauptakteuren Möhre und Süßkartoffel. Diese Zusammenstellung formte sich in meinen Gedanken beim Durchstöbern der Speisekammer, des balkonischen Kräutergartens und des…

Provenzalisches Huhn (Update „Turbohuhn“)

Gemäß meiner Blogseite „Was bin ich?“ werde ich keine Rezepte veröffentlichen, die ich bereits vorgestellt habe. Ausnahmen bestätigen allerdings die Regel: der April 2018 ist mit seinen Temperaturen bestens geeignet, unser balkonisches Kräuterportfolio zur vollen Entfaltung zu bringen. Salbei, Rosmarin, Thymian und Oregano fühlen sich im Rheinischen offensichtlich „pudelwohl“ (komischer Vergleich!). So liegt es nahe, alt…